Echokammern ausloten

Montag, 10. Oktober 2016 at 10:05

Woran erkennen wir, wo der öffentliche Raum endet und die Echokammer beginnt? Dazu haben wir am 6.10.16 einen Workshop mit Informatikern, Computer- und Korpuslinguisten und Diskursanalytikern veranstaltet.

Sabbatical

Mittwoch, 20. April 2016 at 07:01

Howard College, UKZN Durban/Wikimedia Commons

From March to May 2016, I am on sabbatical at University of KwaZulu-Natal, Linguistics Department, in Durban/South Africa.

#fwk15: Was macht eigentlich der Nutzer damit?

Dienstag, 12. Januar 2016 at 07:31

fwk15, Session Was macht der Nutzer damit? Leßmöllmann, Metten, Niemann

#fwk15: Annette Leßmöllmann, Thomas Metten, Philipp Niemann

Wie kommen Webvideos und interaktive narrative Formate beim Nutzer an? Thomas Metten, Philipp Niemann und ich präsentierten unsere Forschung dazu beim Forum Wissenschaftskommunikation 2015 in Nürnberg und diskutierten mit einem sehr interessierten Publikum. Nachzuhören über den Mitschnitt von Voicerepublik, nachzulesen in der Dokumentation (gesamt hier, Ausschnitt hier FWK15_Dokumentation_Digital denken heißt weiterdenken). Blogbeitrag im WMK-Blog hier.

WMK-Blog und Podcasts @WMKstudium

Montag, 12. Oktober 2015 at 07:55

Im Studienjahr 2014/15 haben wir zahlreiche Forscher/innen eingeladen, bei uns zum Thema Wissenschaftskommunikation vorzutragen. In einer Lehrredaktion ist außerdem eine Serie von Podcasts zu aktuellen Fragen der Wissenschaftskommunikation entstanden. Nachzuhören und -sehen in den Audio- und Videopodcasts im WMK-Blog.

Ich! Hier! Experte!

Montag, 20. Juli 2015 at 16:27

Lukas Plank hat für die Sendung “matrix – computer&neue medien” im ORF-Radiosender Ö1 ein paar Experten zu der Frage interviewt, wie Wissenschaftler als Experten in die Medien geraten. Ich habe auch ein bisschen was dazu gesagt (und durfte die Frage damit direkt auf mich selbst anwenden).

#idw20

Donnerstag, 12. März 2015 at 10:06

Der Informationsdienst Wissenschaft ist 20 Jahre alt geworden. Bei der Geburtstagsfeier habe ich unter der Leitung von Jens Rehländer (Volkswagen Stiftung) mit Joachim Müller-Jung von der FAZ, Dr. Elisabeth Hoffmann (Leiterin Kommunikation Uni Braunschweig) und Josef König (idw) über “Rollenbewusstsein und Qualität in der Wissenschaftspressearbeit“ diskutiert.

Sprecht mehrsprachig!

Freitag, 12. Dezember 2014 at 10:12

Vergangene Woche hatte die CSU die lustige Idee, von Migranten zu erwarten, dass sie zu Hause Deutsch sprechen sollen (was zu Entrüstung, dem ebenso lustigen Twitter-Hashtag #YallaCSU und einem hastigen Rückzug führte) – genau zu dieser Zeit entschloss sich die Wissenschaftsredaktion von HR Info (Hörfunk), eine schöne Reportage von Corinna Klinger über Mehrsprachigkeit in der Schule zu bringen, gefolgt von einem längeren Interview mit mir. Auch, wenn es Zufall war: Gutes Timing, liebe Kollegen. (Hier die Seite bei hr online zum Thema.)

Forum Wissenschaftskommunikation II

Montag, 24. November 2014 at 12:48

Ich freue mich sehr auf die Session “Science of Science Communikation” beim #fwk14, die ich moderiere und bei der ich mit den geschätzten Kollegen Dietram Scheufele, University of Wisconsin/Madison und Hans Peter Peters, Forschungszentrum Jülich ihre aktuelle Forschung diskutieren werde (Mittwoch, 10.12.2014, 9:00-10:30).

Forum Wissenschaftskommunikation 2014

Montag, 24. November 2014 at 11:32

“Akteure und Rollen in der Wissenschaftskommunikation” lautet das Thema des diesjährigen “Forums Wissenschaftskommunikation” in Potsdam. Carsten Könneker und ich haben das Thema für ein Panel aufgegriffen, in dem wir über Karrierewege in der Wissenschaftskommunikation diskutieren werden. Unser Gast: Jens Rehländer, Leiter Kommunikation der Volkswagen Stiftung und früher Redakteur bei GEO. Im intensiven Austausch mit dem Publikum wollen wir neue Berufsbilder, das Rollenverständnis in Wissenschaftsjournalismus und Wissenschafts-PR sprechen und die Möglichkeit des Rollenwechsels ansprechen (Dienstag, 9.12.14, 14:00-15:30).

Wissenswerte 2014

Sonntag, 16. November 2014 at 12:29

Am Dienstag, 25.11.14 auf der Wissenswerte in Magdeburg morgens bitte hastig den Kaffee runterspülen und dann um 9 Uhr zum Streitgespräch “Journalismus und PR – alles nur Kommunikation?” eilen, bei dem Joachim Müller-Jung (Ressortleiter “Natur und Wissenschaft” der FAZ) und Frank Ossing (Leiter Medien und Kommunikation, Helmholtz-Zentrum Potsdam/Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ) diskutieren werden, wer heutzutage eigentlich die Themen auf die Medienagenda bringt; ich moderiere.