Rezensionen

Ode an die Sprache. Rezension über: Nikolaus Nützel, Sprache oder was den Mensch zum Menschen macht. Gehirn&Geist 11/2007 Sprich schön. Dieter E. Zimmer, Sprache in Zeiten ihrer Unverbesserlichkeit. Gehirn&Geist 10/2005 Weitere Rezensionen über: Geoffrey K. Pullum, The Great Eskimo Vocabulary Hoax. Gehirn&Geist 11/2008 (Lektüretipp) Christine Kenneally, The First Word. Gehirn&Geist 3/2007 Orthographie und Sprachwissenschaft. Jubiläumsheft

Blog me, if you can.

Ein Spaziergang durch die wissenschaftliche Blogosphäre. Leßmöllmann, A. (2007): Blog me if you can. Ein Spaziergang durch die wissenschaftliche Blogosphäre. Wissenschaftspressekonferenz Quarterly 3, S. 19-22

Das Kuli-Komplott

Wer gut drauf ist, versteht fröhliche Texte schneller als traurige. Und manchmal ist nur ein Schreibgerät daran schuld. Das Kuli-Komplott, Gehirn&Geist 3/2006 (auch in: Denken, Fühlen, Handeln. Grundlagen der Psychologie. Gehirn&Geist Basiswissen, 2010)

Wer Salat isst, spricht nicht Pirahã

Ein Amazonasvolk stellt Sprachwissenschaftler vor Rätsel: Es kennt keine Zahlwörter. Interview mit dem Linguisten Daniel L. Everett, Universität Manchester Wer Salat isst, spricht nicht Pirahã. Gehirn&Geist 09/2005, Titelthema Sprache Englische Fassung erschienen in Scientific American Mind: Don’t Count on It. A small Amazon tribe, the Pirahã, have no number system. Is the reason neurological –

Wer spricht?

Nur der Mensch besitzt die Gabe, zu sprechen. Oder? Manch kluger Schimpanse scheint dieses Dogma ins Wanken zu bringen. Wer spricht? Gehirn&Geist 09/2005 (Titelthema „Sprache“) Englische Fassung erschienen in Scientific American Mind: Can We Talk? Dogs understand „fetch“ and „leash“, whereas apes can combine hand-signed words into short sentences. So what special skill did humans