Tag des Wissenschaftsjournalismus: Social Media im Wissenschaftsjournalismus

Am 26. Oktober 2012 habe ich auf dem Tag des Wissenschaftsjournalismus (#TdW12) die Session zu Social Media moderiert. Der „Social Media Divide“ geht, wie man (wieder einmal) sah, tief durch die Redaktionslandschaft: Die einen nutzen Social Media ganz selbstverständlich für Recherche, Themenfindungund Redaktionsmarketing, doch die anderen runzeln nach wie vor die Stirn und fragen sich:

Datenjournalismus: Chance für den Journalismus von morgen

Für das Journalistik Journal habe ich einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in Sachen Datenjournalismus verfasst – und warum er ein Alleinstellungsmerkmal für den (Internet)-Journalismus für morgen sein kann. Die Viertsemester Online-Journalismus der Hochschule Darmstadt hatten dazu im vergangenen Sommersemester ein schönes Dossier verfasst (Datenjournal) und eine Konferenz organisiert (Datastories), unter der Projektleitung von Lorenz Lorenz-Meyer

Social Media, Wissenschaft und Öffentlichkeit

Neue Medien für den Wissenschaftsdiskurs nutzen: Chancen und Risiken. (Zusammenfassung meines Vortrags beim Forum Wissenschaftskommunikation 2009, Berlin) Leßmöllmann, A. (im Druck): Social Media, Wissenschaft und Öffentlichkeit. In: Dernbach, B., Kleinert, Ch., Münder, H. (Hrsg.): Handbuch Wissenschaftskommunikation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften